Ferienhäuser Drewes

Kinderfreundlicher Betrieb

 

 

Kinderfreundliche Betriebe ausgezeichnet

 

Claudia Drewes aus Hanstedt-Ollsen ist stolz auf den neuesten Erfolg: Am Sonnabend wurde ihr Urlaubshof aus dem Landkreis Harburg von Wirtschaftsminister Jörg Bode als besonders kinderfreundlich ausgezeichnet. Für drei Jahre trägt der Betrieb nun das Siegel „KinderFerienLand Niedersachsen“.

 

Insgesamt elf Übernachtungs- und drei Erlebnisbetriebe waren von der Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande auf den Ferienhof Meyer in Lutterloh bei Unterlüß eingeladen worden, um im feierlichen Rahmen ihre Auszeichnung zu erhalten. Alle Betriebe mussten umfangreiche Standards bezüglich Ausstattung und Sicherheit erfüllen. Auch die Ausrichtung von Service und Angebot auf Gäste mit Kindern wurde überprüft.

 

Auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft hin wurde in anderthalb Jahren Projektarbeit gemeinsam mit den niedersächsischen Reiseregionen, der TourismusMarketing Niedersachsen und dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr die Qualitätsüberprüfung für die Bereiche Beherbergung, Gastronomie sowie Erlebnisanbieter entwickelt. Projektleiterin Gwendolyn Manek organisierte darüber hinaus Workshops und Seminare rund um das Thema Kinderfreundlichkeit, um die Anbieter auf die Prüfung vorzubereiten.

 

Dass Kinder sich auf den ausgezeichneten Betrieben rundum wohl fühlen, davon konnte der Minister sich direkt überzeugen. Ponyreiten, Stockbrot am Lagerfeuer backen, Kettcar fahren und nebenbei spielerisch etwas über die Landwirtschaft lernen, das konnten Kinder während des Festes auf dem Hof der Familie Meyer. Die Vielfalt bei Bauernhofferien und die kindgerechten Angebote lassen auch um diese Jahreszeit keine Langeweile aufkommen. „Bauernhofferien waren schon immer beliebt bei Familien. Mit diesem mit EU-Mitteln geförderten Projekt können sich jetzt Betriebe zusätzlich profilieren und ihre Kinderfreundlichkeit herausstellen. Dabei steht die Qualität ganz oben an“, erklärte Ute Mushardt, Vorsitzende der AG einstimmig mit der Geschäftsführerin Elke Boggasch.

 

Bei der Gelegenheit stellte Manek die Internetseite www.kinderlanderlebnis.de vor. Hier sind Informationen zu den Betrieben und Interessantes zum Thema für Interessierte zusammengestellt. Druckfrisch wurde an diesem Tag auch die neue Kinder-LandErlebnis Karte mit allen ausgezeichneten Betrieben vorgestellt.

 

Die Karte kann kostenlos angefordert werden bei:

Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande e.V. Niedersachsen,

Lindhooperstr. 63, 27283 Verden, Tel. 04231 9665-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.bauernhofferien.de

 

 

Rückfragen: Elke Boggasch, Gf AG Urlaub und Freizeit a.d. Lande    Tel: 04231/ 9665-0

Urkunde 35 Jahre

Wirtschaftsminister Jörg Bode ehrt Ilse Drewes

Ehrung Ilse Drewes

 

 

Urkunde für 35 Jahre Mitgliedschaft Urlaub und Freizeit

 

AG Urlaub und Freizeit auf dem Lande e. V. Niedersachsen

Lindhooper Str. 63, 27283 Verden

Verden, 15. November 2012

 

Pressemitteilung:

 

35 Jahre engagiert für Bauernhofferien: Wirtschaftsminister

Jörg Bode überreicht Urkunde an Ilse Drewes aus Hanstedt

 

AG Urlaub und Freizeit auf dem Lande feiert 40-jähriges Bestehen/

Langjährige Mitglieder geehrt

 

(Warpe/Verden) Ihr 40-jähriges Bestehen hat die Arbeitsgemeinschaft „Urlaub und Freizeit auf dem Lande e.V.“ am Dienstag, 13. November, in Warpe bei Hoya gefeiert. Eine besondere Auszeichnung erhielten im Rahmen der Feier langjährige Mitglieder von Wirtschaftsminister Jörg Bode. So überreichte er auch Ilse Drewes vom Ferienhof Drewes als Anerkennung für das 35-jährige Engagement im Landtourismus eine Urkunde.

Mit rund 300 Mitgliedsbetrieben, 5000 Betten und 850 000 Übernach­tungen im Jahr hat sich die AG „Urlaub und Freizeit auf dem Lande e.V. Niedersachsen“ in den vier Jahrzehnten ihres Bestehens als fester Bestand­teil für den Landtourismus etabliert. „Die AG ist Trendsetter für neue Ideen und Angebote und zählt zu den ersten Adressen für Land­urlaub in Niedersachsen“, sagte Bode in seinem Grußwort. Lobend hob Bode die serviceorientierten Angebote hervor, die mit Hilfe der AG umgesetzt werden konnten. Zu nennen sind hier etwa die Hofcafès, Heuhotels sowie die speziellen Urlaubsangebote für Reiter mit dem Titel „Bett&Box“. Bode: „Es gibt sehr viele Aspekte, die sie nach vorne stellen, um im ländlichen Raum mit Tourismus erfolgteich zu sein.“

Von der Nordseeküste bis in den Harz, von der Ems bis ins Wendland finden sich heute die Urlaubsbauernhöfe, Reiterhöfe, Heuhotels und Hofcafés der AG. Die Anfänge der AG reichen ins Jahr 1972 zurück, als sich 16 Landwirte am 13. November zusammenfanden, um einen ersten Urlaubsring zu gründen. Von Beginn an bewährtes Erfolgsrezept der AG sind ausführliche Hofbeschreibungen und einheitliche Qualitätsmaßstäbe für die Mitgliedsbetriebe. „Es gibt für jeden Gast den passenden Hof, wir müssen nur wissen, was der Gast will“, lautet ein Leitspruchder AG.

Für weitere Informationen: Elke Boggasch, Geschäftsführerein AG „Urlaub und Freizeit auf dem Lande e. V. Niedersachen“, Lindhooper Str. 63, 27283 Verden, Tel. 04231/9665-0, Fax 04231/9665-33,

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.landsichten-niedersachsen.de